Kategorie: 2013 Nordsee

2013 Nordsee

Wir sind schon weg.

Nachdem es auch Christiane gelungen ist, den Freitag nicht mehr arbeiten zu müssen, sind wir heute schon gefahren, einen Tag früher als geplant. Fast 500 km haben wir geschafft und einen Campingplatz mitten auf einer Flussinsel mitten in einem, fast schon verwunschenem Städtchen aus dem 16. Jahrhundert. Wer wissen will, wo wir sind, darf mit diesem Bild recherchieren. Wir genießen jetzt in der Altstadt, keine 200 Meter von dem Turm entfernt, unser erstes Urlaubsbier.

2013 Nordsee

Meer heißt frischer Fisch.

Heute – nach einem weiteren Strandspaziergang, bei dem wir einen Dänen beim strandnahen Krabbenfang beobachtet haben – haben wir uns zum Abendessen für frischen Fisch entschieden. Und wo gibt’s den besser, als in Havneby, dem Ort mit dem Hafen und den Fischtrawlern hier auf Rømø. Ach ja: Der Krabbenfang, den wir leider nicht fotografiert haben, ging so von statten: Ein Mann – Däne – in Anglerhosen (das sind Gummistiefel bis zum Brustkorb) läuft ca. 50 Meter vomWeiterlesen

2013 Nordsee

Mit den Auto am Strand.

Heute haben wir es den anderen Touristen und auch den Dänen gleichgetan. Wir sind mit dem Auto an den Strand, haben die Strandmuschel als Windschutz aufgebaut und dort faule Stunden verbracht. Henrik war sogar im Meer baden. Fotos davon ersparen wir Euch aber … Und zum Abendessen haben wir dann im Hafen zwei leckere Schollen gekauft, die gerade auf dem Grill bruzeln.

2013 Nordsee

Bilderrätsel, das Zweite.

Heute haben wir Rømø verlassen und sind auf dem Weg zu unserer zweiten Nordseestation. Auf einen Café haben wir angehalten in …? Viel Spaß beim herausfinden des Ortes mit diesem malerischen Altstadthafen. Ach ja, dass da gerade kein Wasser im Hafen ist liegt an der Ebbe … nur so als Tipp für Alpinisten.

2013 Nordsee

Hinterm Deich.

Wir haben unsere zweite Touretappe erreicht: Wir sind in Otterndorf auf einen Campingplatz direkt hinterm Deich. Und auf der anderen Deichseite ist die Elbmündung. Wir sind schon sehr gespannt auf die vielen großen Schiffe, die wir die nächsten Tage auf ihrem Weg von oder nach Hamburg beobachten können.

2013 Nordsee

Watt und dicker Pott.

Heute war ein fauler Tag, wenn man mal von dem ausgedehnten Spaziergang in den Ort (4 km einfach) absieht. Wir sind vor dem Deich am Watt entlang gelaufen – morgen gehen wir da rein – und haben die dicken Pötte bewundert. Wie z.B. die Nyk Venus, die über 9.000 TEU-Container transportieren kann. Wir selber haben über der Bordwand eine Höhe von sieben und eine Länge von 20 FEU-Containern gezählt – beeindruckend. Den Spaziergang in den Ort habenWeiterlesen

2013 Nordsee

Königin im/am Strandkorb.

Leider war das Wetter heute etwas trüb. Trotzdem haben wir uns einen Strandkorb gemietet und den Tag direkt am Elbeufer verbracht. Und obwohl meine (Henriks) Königin den ganzen Tag neben mir im Strandkorb saß, wurden alle anderen Neugierigen auch mit einer Königin beglückt: der Queen Mary 2 auf dem Weg in nach Hamburg.

2013 Nordsee

Wind, ein bisschen Regen und viele Käfer.

Heute ist der bisher windigste Tag unseres Urlaubs. Aber immerhin endet er nicht, wie es morgens ausgeschaut hat: im Regen. Es hat zwar heute immer wieder getröpfelt, aber nun am Abend scheint doch überwiegend wieder die Sonne. Wir waren in Cuxhaven, der Stadt hier an der Elbemündung. Außer viel Watt am Kurufer konnten wir der Stadt nicht all zu viel abgewinnen. Dafür aber haben es uns die Unmengen Käfer hier in der Freizeitanlage neben dem Campingplatz angetan,Weiterlesen

2013 Nordsee

Ostfriesland.

Ja, es gibt es wirklich! Wir haben wieder unseren Standort verändert und haben auf dem Campingplatz in Norddeich Quartier bezogen. Zwar ist der Platz eigentlich zu groß, als dass er normaler Weise von uns ausgesucht würde, aber erstens gibt es hier gar nicht so viele Campingplätze und zweitens hat heute die Nebensaison begonnen und wir haben ein nahezu einsames und doch windgeschütztes Eckchen gefunden. Ansonsten ist für heute nur zu konsternieren, dass Ostfriesland so ist, wie manWeiterlesen