Kategorie: 2013 Nordsee

2013 Nordsee

Wir sind schon weg.

Nachdem es auch Christiane gelungen ist, den Freitag nicht mehr arbeiten zu müssen, sind wir heute schon gefahren, einen Tag früher als geplant. Fast 500 km haben wir geschafft und einen Campingplatz mitten auf einer Flussinsel mitten in einem, fast schon verwunschenem Städtchen aus dem 16. Jahrhundert. Wer wissen will,Weiterlesen

2013 Nordsee

Hinterm Deich.

Wir haben unsere zweite Touretappe erreicht: Wir sind in Otterndorf auf einen Campingplatz direkt hinterm Deich. Und auf der anderen Deichseite ist die Elbmündung. Wir sind schon sehr gespannt auf die vielen großen Schiffe, die wir die nächsten Tage auf ihrem Weg von oder nach Hamburg beobachten können.

2013 Nordsee

Ostfriesland.

Ja, es gibt es wirklich! Wir haben wieder unseren Standort verändert und haben auf dem Campingplatz in Norddeich Quartier bezogen. Zwar ist der Platz eigentlich zu groß, als dass er normaler Weise von uns ausgesucht würde, aber erstens gibt es hier gar nicht so viele Campingplätze und zweitens hat heuteWeiterlesen

2013 Nordsee

Ozeanriesen.

Weil das Wetter eben ist, wie es ist, haben wir heute die Idee von Henriks Arbeitskollegen Jürgen umgesetzt und uns die Meyer Werft in Papenburg an der Ems angesehen. Morgens per Telefon um eine Führung bemüht und tatsächlich die beiden letzten Karten für die 15-Uhr-Führung reserviert. Abgeholt haben wir dieWeiterlesen

2013 Nordsee

Waschtag.

Heute war ein sehr fauler Tag, den wir genutzt haben, unsere schmutzige Wäsche zu waschen – glücklicher Weise hat das Trocknen trotz grauem Himmels funktioniert. Ansonsten war der Tag mit viel Lesen und einem Spaziergang zum Fischkaufen in den Ort ausgefüllt. Morgen brechen wir nach Holland auf. Und wir werdenWeiterlesen

2013 Nordsee

Holland.

Der Tag begann mit einem Frühstück mit Blick auf das ostfriesische Marschland. Leider konnten wir es dort nicht beenden – nasses Brot schmeckt einfach nicht. So konnten wir dann auch unser Zelt nur feucht zusammenklappen. Aber jeder Kilometer gen Westen brachte besseres Wetter. Ziel war Alkmaar an der Westküste Hollands.Weiterlesen

2013 Nordsee

Ein fauler Tag.

Über den heutigen Tag gibt es eigentlich nichts zu berichten. Aber nachdem wir bisher auch täglich einen Artikel im Blog veröffentlicht haben, bleiben wir dieser Vorgehensweise treu. Nach zwei intensiven Tagen in Amsterdam – Eindrücke in den Bildergalerien Amsterdam und Typen – waren wir heute faul: Lesen, Blog aktualisieren, schlafenWeiterlesen

2013 Nordsee

Hellevoitsluis.

Heute war das Wetter sehr durchwachsen, aber immer wieder auch trocken. Also haben wir uns heute Hellevoitsluis, den ehemaligen Hafen der holländischen Kriegsflotte (gebaut ab 1880) und Umgebung bei unterschiedlichen Wetterstimmungen angesehen. Neben netten Gebäuden, die speziell in der alten Festung stehen, die den Hafen bewehrt, scheinen auch „alle“ NordseebojenWeiterlesen

2013 Nordsee

Rotterdam.

Wow, das Wetter war heute sehr gut – und das hatten wir nach der stürmischen und nassen Nacht nicht erwartet.Rotterdam konnten wir so sowohl auf der Hafenrundfahrt, als auch zu Fuß immer draußen erleben. Der Hafen ist sehr beeindruckend. Der Hafen von Rotterdam ist der größte Ölhafen der Welt undWeiterlesen

2013 Nordsee

Heimreise.

Wir haben uns – wir wollten es nicht wirklich – schweren Herzens auf die Heimreise gemacht. Heute sind wir bis nach Bacharach gekommen, das ist etwas unterhalb von Koblenz am Rhein. Und damit haben wir zumindest die schifffahrtsmäßige Verbindung zu Rotterdam, wo alle die Schiffe, die hier nordwärts fahren ankommenWeiterlesen