Unser letzter Tag

Danke, dass Ihr uns die Daumen gedrückt habt: Das Wetter war toll heute.

Wir haben den Tag in der Sonne verbracht – zwar im Sprinter, aber mit allen Türen offen und in der Sonne sitzend.

Und die gute Laune treibt den Spieltrieb heraus…

Und natürlich haben wir uns wieder in das Feiertagsgewimmel gestürzt, um unseren letzten Aperitivo in Bardolino zu genießen.

Es war – wie auf dem Glas zu sehen – ein 5-Sterne-Jahreswechsel.

Morgen geht es wieder zurück nach München: aber nicht, ohne bei den uns bekannten Quellen in Riva del Garda und Auer lokale Spezialitäten mitzunehmen.

Ach ja, alle Corona-bedingten Voraussetzungen sind erfüllt:

  • Da Italien aktuell Hochrisikogebiet ist, haben wir unsere Einreise nach Deutschland elektronisch angemeldet.
  • Wir haben dabei unsere Impfzertifikate hochgeladen, um nicht in Quarantäne zu müssen.
  • Und wir haben für Montag früh vor Arbeitsbeginn Schnelltests gebucht, um – falls doch was passiert sein sollte – unsere Arbeitskolleg:innen bestmöglich zu schützen.
  • Bis dahin werden wir bei Kontakt zu anderen Menschen konsequent die FFP2-Maske tragen.

Ciao Bardolino!

Ach ja, Euch daheim gebliebenen Leser: innen können wir Bardolino zum Jahreswechsel nur bestens empfehlen – und natürlich gibt es morgen noch einen Beitrag von der Rückreise und am Samstag die Reiseroute.

Schreibe einen Kommentar