Unser letzer Abend in Dänemark

Heute ist es den ganzen Tag fast windstill – also endlich wieder draußen sitzen.

Also ersteinmal Stühle aufstellen und dann wird draußen gefrühstückt, gelesen und auch der Mittagssnack findet draußen statt.

Nach dem Duschen und Kaffee gehen wir ein letztes Mal in den Ort.

Eine gigantische Gewitterwolke, die aussieht, als ob sie Rauchwolke eines Ozeanriesen wäre, zeichnet ein beeindruckendes Himmelsbild. Glücklicherweise liegt Sie vor und wandert auch weiter von uns weg. Wir hören zwar das Donnergrollen, aber sind von dem Gewitter nicht betroffen.

Und auch diese Möve ist erkennbar kein Opfer des Gewitters…

Wir nehmen diesmal den Weg oben auf den Dünen und haben so mal eine andere Perspektive auf die Nordsee.

Unterwegs kommt die Lieferbestätigung von UPS – das neue Smartphone ist am Campingplatz abgeliefert worden.

Das bedeutet – natürlich – dass Henrik sich auch gleich über die Grundeinrichtung macht: Ab sofort ist er wieder per Telefon, E-Mail, WhatsApp und Signal/SMS erreichbar!

Aus Hirtshals haben wir neben ein paar Mitbringseln auch eine schöne Brotzeit und eine gute Flasche Rotwein mitgebracht (die letzte Flasche, die wir von zu Hause mitgenommen hatten, haben wir gestern geleert). Und so gibt es zum Abendessen eine schöne Brotzeit.

Morgen fahren wir nach Tönning – die Buchungbestätigung kam gestern per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar