Autor: hro-com

2019 Schottland

Nudeln mit Pesto und eine gute Flasche Wein…

… sind das heutige Abendessen. Und endlich konnte ich, Henrik, Christiane Mal wieder ein bisschen verwöhnen. Weil ich ohne Christianes Hilfe keine Hose oder Schuhe anziehen kann, habe ich gekocht. Zwar mussten wir (das hat wieder Christiane gemacht) uns von den Nachbarn einen Topf leihen (Wir haben zwar einen dabei, kommen ab nicht an die entsprechende Kiste, weil die Motorräder im Weg stehen), aber es hat lecker Nudeln mit Pesto gegeben. Und dazu eine gute Flasche RoséWeiterlesen

2019 Schottland

Letzte Station vor zu Hause

Pünktlich ist die Fähre in Holland. Und wir sind auch relativ zügig auf der Straße. Der Kontinent begrüßt uns mit indifferentem Wetter, dass auch den ganzen Tag so bleibt: Zwielicht, Sonne, (Stark)Regen und meistens – zumindest, wenn wir das Fenster aufmachen oder bei den Pausen – schwül. Entlang und über den Rhein geht es heute, durch das Braunkohle-Revier bei Mönchengladbach (auf der einen Seite ein riesiges Tagebauloch, auf der Anderen der zugehörige Kraftwerkskomplex – mit ein wenigWeiterlesen

2019 Schottland

Spät, aber gut geschlafen

Wir waren erst sehr spät auf dem Schiff – irgendwie waren die gestern nicht on time. Daher gleich an die Bar, dass redlich verdiente Bier an Deck als Belohnung war noch dringend notwendig. Danach haben wir unsere Kabine bestaunt: Außenkabine war gebucht, aber so groß? Da hat es wohl in der gebuchten Kategorie keine freie Kabine mehr gegeben. Klasse für uns, wir können beide unten schlafen – was wir nach einer Dusche dann auch gut, wenn auchWeiterlesen

2019 Schottland

Warten

Nach dem Check-in und einer unverständlichen, ja nahezu absurden Ausreisekontrolle unseres Sprinters (den #DDR-unters-Auto-guck-Spiegel haben sie „nur“ beim Briten vor uns benutzt), heißt es warten bis zum Boarding (ca. 2 Stunden). Der Sonnenuntergang entschädigt etwas. Aber es dauert…

2019 Schottland

Harwich

Wir haben Harwich ohne Probleme erreicht und noch ausreichend Zeit in den kleinen Ortskern zu fahren. Schon im 12. Jahrhundert erwähnt, hat Harwich im 17./18. Jahrhundert u.A. Bedeutung für Schifffahrt und Marine. Zudem geht man davon aus, dass die Mayflower, das Schiff der ersten „Pilgerväter“ zu Beginn des 17. Jahrhunderts hier gebaut wurde – zumindest gesichert ist, dass der Kapitän der Mayflower in Harwich geboren wurde. Heute hat der Hafen für den Waren-Im- und Export des VereinigtenWeiterlesen

2019 Schottland

Pause in Mittelengland

Wir haben ziemlich lange geschlafen, im Sprinter gefrühstückt und auf dem kostenlosen Übernachtungsplatz sogar in der früh Toilette und Abwasserentsorgung nutzen können – danke für diesen tollen Service beim The Metal Bridge Restaurant. Nach dem Tanken telefoniert Henrik bzgl. Knie-OP: Wir haben für Samstag den Vorbereitungstermin bei den Barmherzigen Brüdern in München ausgemacht. Die Fahrerei ist heute für Christiane durchaus anstrengend: viel Verkehr, zum Teil sehr außergewöhnliche Fahrstile der Briten und der eine oder andere Regenschauer. AlsoWeiterlesen

2019 Schottland

England

Dank Christianes Gasfuß haben wir heute die halbe bis Harwich geschafft – und zwar die deutlich anstrengendere und zeitintensivere Hälfte (bis Inverness sind die Straßen schmal, kurvenreich und trotzdem gut befahren). Geschafft haben wir es bis nach England – knapp hinter der schottischen Grenze bei Gretna Green – haben wir im „Weiler“ Metal Bridge den in der park4night-App beschriebenen Stellplatz gefunden, der anstelle von Übernachtungsgebühren lediglich durch den Besuch des Restaurants bezahlt wird. Zwar direkt neben derWeiterlesen

2019 Schottland

Die Bikes sind im Sprinter

Wir haben es geschafft, die Bikes sind im Sprinter. Aber der Reihe nach… Wir haben eine landschaftlich unglaublich g**le Strecke heute… viel zu schön für den Sprinter… viel besser für Bikes #lol. (Die Bilder dazu – weil so viele – am Ende des heutigen Blogs.) Im Hotel waren sie dann doch überrascht, dass wir schon wieder da waren. Und verunsichert, wie sie unserer Bitte helfend nachkommen können, uns beim Verladen zu helfen: Da Henrik nicht aktiv helfenWeiterlesen